The Channel

Hamburg

Teilmarkt

Hamburg-Harburg

Assetklasse

Büro

Risikoklasse

Core+

Warum Hamburg

Internationale Qualität

Global Player wie Otto, Exxon, Mobil Central Europe, Philips Germany, Shell Germany und Hapag Lloyd haben ihren Hauptsitz in der Hansestadt.

Weltmarktführer Aus Hamburg

Neben internationalen Konzernen ist Hamburg zudem Heimat zahlreicher Weltmarktführer. Becker Marine Systems, Helm AG oder Aurubis sind Beispiele Hamburger Unternehmen, die in ihrer Branche den Ton angeben.

überdurchschnittliches Bip

Der Standort Hamburg ist eine wichtige Stütze der deutschen Wirtschaft. Hafen, Luftfahrt und Konsumgüterindustrie bilden das Fundament der Hansestadt.

Lage

  • Harburg ist das südliche Entree der Hansestadt Hamburg
  • Entlang der Süderelbe gelegen, ist Harburg Hamburgs südlichster Bezirk und besteht aus 17 Stadtteilen
  • Die Einwohnerzahl des Stadtteils Harburg beträgt ca. 26.000 und im Bezirk Harburg ca. 164.000
  • Die Gesamtverkaufsfläche in der Harburger Innenstadt beträgt ca. 135.000 m2, Tendenz steigend
  • Mit mehr als 100 Shops ist das ECE-Flagship "Phoenix-Center" die Shopping-Destination im Hamburger Süden
  • Der Bahnhof Harburg ist Drehkreuz für den Fern- und Regiolanverkehr
  • Die bekanntesten Quartiere im Stadtteil sind das Phoenixviertel und der Harburger Binnenhafen

Aerial View

A
B
C
D
E
F
G
H
  • A Channel Tower
  • B Channel #1
  • C Palmspeicher
  • D Channel #2
  • E Channel #3
  • F Channel #4
  • G Channel #5-7
  • H Channel #8

Objekte

Karnapp 25

Channel Tower

  • Mit 75 Metern ist der Channeltower das höchste Gebäude Hamburgs südlich der Elbe und seit der Fertigstellung 2002 das Wahrzeichen des gesamten Quartiers
  • Großzügige Dachterrassen bieten den Mietern Aufenthaltsqualität und einen einmaligen Ausblick über den gesamten Binnenhafen

Flächenaufteilung (%)

Cashflow (€)

Harburger Schlossstrasse 18

Channel #1

  • Das Bürogebäude mit Baujahr 1998 bietet moderne und effiziente Flächen
  • 1998 wurde der Channel #1 vom Architekten- und Ingenieurverein in Hamburg e.V. zum Bauwerk des Jahres ausgezeichnet
  • Die vorhandene Architektur spiegelt den maritimen Charakter des Quartiers wider

Flächenaufteilung (%)

Cashflow (€)

Harburger Schlossstrasse 24

Channel #2

  • Die Objekte Channel #2-4 bilden ein Ensemble von drei baugleichen modernen Bürogebäuden
  • Die Flächen dieser drei Bürogebäude (Baujahr 2002) sind flexibel teilbar und modern ausgestattet
  • In jedem dieser Gebäudeteile stehen den Mietern ausreichend Tiefgaragenstellplätze zur Verffügung

Flächenaufteilung (%)

Cashflow (€)

Harburger Schlossstrasse 24

Channel #3

  • Die Objekte Channel #2-4 bilden ein Ensemble von drei baugleichen modernen Bürogebäuden
  • Die Flächen dieser drei Bürogebäude (Baujahr 2002) sind flexibel teilbar und modern ausgestattet
  • In jedem dieser Gebäudeteile stehen den Mietern ausreichend Tiefgaragenstellplätze zur Verffügung

Flächenaufteilung (%)

Cashflow (€)

Harburger Schlossstrasse 24

Channel #4

  • Die Objekte Channel #2-4 bilden ein Ensemble von drei baugleichen modernen Bürogebäuden
  • Die Flächen dieser drei Bürogebäude (Baujahr 2002) sind flexibel teilbar und modern ausgestattet
  • In jedem dieser Gebäudeteile stehen den Mietern ausreichend Tiefgaragenstellplätze zur Verffügung

Flächenaufteilung (%)

Cashflow (€)

Schellerdamm 22-28

Channel #5-7

  • Seit ihrem Umbau im Jahr 1992 ist die ehemalige Unilever Seifenfabrik Keimzelle und Herz des heutigen Channel Areals
  • Ein breites Spektrum an Flächengrößen und Grundrissvarianten erstreckt sich über drei Bauteile
  • Der repräsentative Lobbybereich mit Concierge dient neben den Büronutzern auch den Mitgliedern des Fitnessstudios als großzügiger Antritt

Flächenaufteilung (%)

Cashflow (€)

Harburger Schlossstrasse 30

Channel #8

  • Beim Channel 8 handelt es sich um eines der nachgefragtesten Objekte im gesamten Quartier
  • Ebenfalls aus dem Baujahr 2002 sprechen die modernen und flexiblen Grundrisse eine Vielzahl von Nutzern an
  • Insbesondere das beeindruckende Staffelgeschoss ermöglicht beste Aussichten auf das Channel-Areal

Flächenaufteilung (%)

Cashflow (€)

Harburger Schlossstrasse 22A

Palmspeicher

  • Das historische Speichergebäude von 1883 wurde Mitte der Neunziger aufwendig saniert und umgebaut
  • Im Erdgeschoss ist neben einer Eventlocation das erfolgreiche Gastronomiekonzept "Schwerelos" angesiedelt
  • Der Palmspeicher bietet mit seiner historischen Struktur Aufwertungs- und Repositionierungspotentiale

Flächenaufteilung (%)

Cashflow (€)

Top-10-Mieter

Downloads

Kontakt

Marc Rohrer

Head of Capital Markets Hamburg

T: +49 40 300 88 11 14
M: +49 151 188 310 41
marc.rohrer@cushwake.com

Florian Peters

Associate, Capital Markets

T: +49 40 300 88 11 18
M: +49 151 188 361 42
florian.peters@cushwake.com

Robert Cordesmeyer

Consultant, Capital Markets

T: +49 40 300 88 11 15
M: +49 151 188 310 35
robert.cordesmeyer@cushwake.com